Evangelischer Gemeindesaal

Gemeindesaal in Holzrahmenbauweise mit Brettstapelgewölbe, Coswig

Sakralbau

In Coswig wurde ein neuer Evangelischer Gemeindesaal mit Platz für 100 Personen neben der Alten Kirche errichtet. Der Entwurf stammt von Reiter Architekten BDA in Zusammenarbeit mit Rentzsch Architekten. Der Saal zeichnet sich durch eine architektonische Besonderheit aus: Ein Tonnengewölbe auf rechteckigem Grundriss, das als Flächentragwerk dient. Dieses Gewölbe besteht aus einem Rautengewölbe aus Holz, das durch Biegen und Vernageln von Fichtenbrettern vor Ort geschaffen wurde. Die Wände des Saals wurden in Holzrahmenbauweise errichtet.

Besonders erwähnenswert ist die Einbindung des Pfarrgartens durch großzügige Verglasungen. Zudem setzt der Bau auf nachhaltige Elemente wie Lehmwände, ein Gründach und die Nutzung von Regenwasser. Diese Maßnahmen dienen der ökologischen Ausrichtung des Projekts.

Bauherrschaft: Evangelisches Gemeindezentrum Coswig

Architektur: Reiter Architekten GmbH, Dresden

Statik: Ingenieurbüro Dittrich, München

Haustechnik: Hawemann Solar, Radebeul

Nutzungsfläche (NUF): rd. 720m²

Fertigstellung: 2000

Fotos: Lothar Sprenger, Dresden

weitere Projekte

abgeschlossen
Zweigeschossiger Holzrahmenbau mit Nebengebäuden
in Planung
Errichtung Mehrfamilienwohnhaus

Verpassen Sie nicht die nächste Veranstaltung