Verwaltungsgebäude Freizeitpark Belantis

erstes mehrgeschossiges Verwaltungsgebäude in Leipzig

Büro und Verwaltung

Beim vorliegenden Bauvorhaben handelt es sich um den Neubau eines zweigeschossigen Verwaltungsgebäudes des Freizeitparks Belantis im Leipziger Südraum.

Das Haupttragwerk des Gebäudes bilden Zweigelenkrahmen aus Brettschichtholz, in den Stützen aufgeteilt in einen Druck- und in einen Zugstab. Die Decke über dem Erdgeschoss ist an diese Rahmen angekoppelt und wird in der Mittellängsachse zusätzlich unterstützt. Die Rahmenriegel kragen seitlich aus und bilden somit den Dachüberstand. Die Dachdecke über den Bindern ist in Stahltrapezbauweise ausgebildet und wurde mit einem Gründach abgeschlossen.

Die Geschoßdecke besteht aus einer Holzbalkendecke mit sichtbaren Balken. Alle Außenwände werden mit Holzrahmenbauweise ausgeführt. Die Ostseite bildet eine Glasfassade. Die Horizontalaussteifungen in Längsrichtung des Gebäudes werden durch Verbände in der 1. und letzten Querachse und durch das Dachtrapezblech sowie durch die Decke über Erdgeschoss als Scheibe und durch aussteifende Holzrahmenwände im Erdgeschoss erreicht. In Querrichtung wirkt der Binder und die Deckenscheibe.

Die Gründung des Gebäudes erfolgt mit einer Bodenplatte mit  Streifenfundamenten als Frostschürze.

Bauherrschaft: Eventpark GmbH

Architektur: Rüdiger Renno

Statik: Uwe Horn, IB Bauwesen Horn GmbH

Nutzungsfläche (NUF): 570 m2

Fertigstellung: 2002

Fotos: Horn, Uwe

weitere Projekte

abgeschlossen
Mehrgeschossiger Holzbau als Niedrigenergiehaus
abgeschlossen
Wohnhaus in Holz-Hybrid-Bauweise

Verpassen Sie nicht die nächste Veranstaltung