Holzbaukompetenzzentrum Sachsen geht Kooperation mit Holzcluster Steiermark ein

Eine Verbindung, die passt: Die Holzbau Kompetenz Sachsen GmbH (HKS) wird mit der Holzcluster Steiermark GmbH (HCS) zusammenarbeiten. Das oberste Ziel der Kooperation ist die Förderung des modernen Holzbaus.

Beide Kooperationspartner werden auf dem Gebiet der Fort- und Weiterbildung und der Durchführung von beispielgebenden Pilotprojekten im Holzbau zusammenarbeiten. Damit soll insbesondere dem wachsenden Informationsbedarf von Ingenieuren, Architekten, Handwerk und Bauindustrie zur nachhaltigen Nutzung der Ressource Holz sowie modernen und nachhaltigen Holzbauweisen entsprochen werden. Dabei wird darauf geachtet, dass auch die regionale Wertschöpfung gefördert wird.

Der nachwachsende Rohstoff Holz ist ein wertiges, leistungsstarkes und flexibel einsetzbares Baumaterial. Gerade in der Steiermark gibt es zahlreiche Bauwerke aus Holz und der HCS hat sich über die Jahre ein breites Portfolio und großes Netzwerk erarbeitet. Dazu darf sich jetzt auch das Holzbaukompetenzzentrum Sachsen zählen, welches die Arbeit im Jahr 2021 aufgenommen hat. Hierfür baut sie ein starkes Partnernetzwerk mit erfahrenen Bauherren und qualifizierten Architekten, Ingenieuren und Holzbaufirmen auf und konnte schon eigene Veranstaltungen, Seminarreihen und weitere Projekte umsetzen. Durch die Zusammenarbeit kann das Know-how über den modernen Holzbau gebündelt, vertieft und weiterentwickelt werden.

Sören Glöckner, Geschäftsführer Holzbau Kompetenz Sachsen GmbH: „Die Kooperation mit dem Holzcluster Steiermark ist ein weiterer wichtiger Schritt für das moderne Bauen mit Holz. Durch die Zusammenarbeit können das sächsische und steirische Wissen gebündelt werden, sich die Experten noch besser vernetzen und bei gemeinsamen Projekten und Exkursionen alle Partner voneinander lernen. Der erste Kontakt entstand bereits im Mai 2022 als wir mit Staatsminister Thomas Schmidt und einer sächsischen Delegation auf Einladung von dem heutigen Landeshauptmann Christopher Drexler die Steiermark besuchten. Wir freuen uns auf die Kooperation mit dem Holzcluster, welche einen absoluten Mehrwert für den Holzbau darstellt.“

Christian Tippelreither, Geschäftsführer Holzcluster Steiermark GmbH: „Die Kooperation mit der Holzbau Kompetenz Sachsen beweist einmal mehr die Strahlkraft der steirischen Holzbaukompetenz über die Grenzen hinaus. Wir sind davon überzeugt, dass diese überregionale Vernetzung und Zusammenarbeit wichtige Hebel sind, um gemeinsam die Sichtbarkeit des Holzbaus weiter zu stärken und kooperativ an zukunftsfähigen Lösungen zu arbeiten.“

Über HCS:

Die Holzcluster Steiermark GmbH (HCS) unterstützt steirische Unternehmen aus der Forst- und Holzwirtschaft auf ihrem Erfolgsweg. Für die Beratung der 155 Clusterpartner-Unternehmen und zwölf F&E-Einrichtungen steht im HCS ein interdisziplinäres Team aus Architekt*innen, Ingenieur*innen, Innovationspartner*innen und Kommunikationsexpert*innen zur Verfügung. Durch Innovationsmanagement sowie Vernetzung von Wissenschaft und Wirtschaft trägt HCS nachhaltig zur erfolgreichen Zukunft der Wertschöpfungskette der steirischen Forst- und Holzwirtschaft bei.

weitere Beiträge

Neues Beratungsangebot

Für Fragestellungen rund um zukünftige Bauvorhaben hat das Holzbaukompetenzzentrum ein neues Angebot an Fachberatung entwickelt.