Bester Zimmermann Deutschlands kommt aus Sachsen

Was für eine großartige Auszeichnung! Der beste Zimmermann Deutschlands kommt 2022 aus Sachsen. Zum 71. Mal fand die Deutsche Meisterschaft in den bauhandwerklichen Berufen statt. In Berlin wurden vom 12. bis zum 14. November die Wettkämpfe ausgetragen. Junge Profis traten aus allen Bundesländern gegeneinander an. Mit nur einem Ziel: Eine der drei Medaillen des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes zu erkämpfen.

Für Pascal Frauendorf aus Zwenkau war die Meisterschaft ein voller Erfolg! Der 22-Jährige sicherte sich die Goldmedaille und ist damit der beste Zimmerer Deutschlands 2022. Das Holzbaukompetenzzentrum Sachsen gratuliert herzlich zu dieser überragenden Leistung! Ausgebildet wurde der Nachwuchs-Zimmerer im Bildungs- u. Technologiezentrum BTZ Borsdorf-Leipzig. Die Silbermedaille ging an Tobias Morkramer aus Lübeck und Bronze an Andreas Beck aus Dornstadt.

Die Aufgabe hatte es in sich und bestand darin, das Modell einer Dachkonstruktion mit steigender Traufe und einem traditionellen Unterbau millimetergenau anzufertigen. Insbesondere die wahren Längen der 21 Hölzer zu ermitteln und anzuzeichnen, erforderte große Maßgenauigkeit. Zwölf Zimmerer und eine Zimmerin nahmen am Wettkampf teil, der sich über drei Tage erstreckte.

Siegerwerkstück:

Fotos von ZDB/ Petra Reidel

weitere Beiträge

Neuer FNR-Leitfaden

Die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) hat ihren lange erwarteten Leitfaden zur Bauvergabe von öffentlichen Holzbauten herausgegeben.