Gelungener Besuch in Graz

Vom 18. bis 20. Mai war der Sächsische Staatsminister für Regionalentwicklung, Thomas Schmidt, zu Besuch in Graz. Eingeladen hatte Europalandesrat Christopher Drexler. Der Steiermark-Besuch stand unter dem Themen-Dreiklang Innovationen, Automotive und Holzbau. Die sächsische Delegation setzte sich aus den Referenten Dr. Thomas Marx, Herr Marcus Meyer und Dr. Hans-Joachim Gericke zusammen. Daneben nahmen fünf Vertreter von Unternehmen und Forschungseinrichtungen/ Netzwerken aus Sachsen an der Reise teil. Darunter auch Sören Glöckner, Geschäftsführer der Holzbau Kompetenz Sachsen GmbH.

Für das Holzbaukompetenzzentrum standen vor allem Gespräche mit den Vertretern des Holzbaus im Mittelpunkt. Und die Reise war ein voller Erfolg. So traf Glöckner am Rande der Termine mit dem Geschäftsführer der Holzcluster Steiermark GmbH, Christian Tippelsreither, eine zukunftsweisende Vereinbarung. Die beiden Gesellschaften werden künftig enger miteinander kooperieren und wo möglich, auch gemeinsam agieren. Genauere Details der Zusammenarbeit sollen in den kommenden Wochen entwickelt werden.

Die Gastgeber hatten für den Holzbau ein sehr spannendes Programm zusammengestellt. So wurde den sächsischen Gästen das Instituts für Holzbau und Holztechnologie an der TU Graz – ein Bindeglied zwischen universitärer Grundlagenforschung und umsetzungsorientierter Holzwirtschaft – präsentiert. Diese Gelegenheit nutzte Glöckner für ein intensives Gespräch mit dem Institutsleiter, Prof. Gerhard Schickhofer. „Es war eine sehr anregende und fruchtbare Unterhaltung.  Wir sehen viele Anknüpfungspunkte für künftige projektbezogene Kooperationen“ erklärte Glöckner im Anschluss.

Außerdem wurden Vorzeigeprojekte wie die BVAEB-Gesundheitseinrichtung Josefhof in Graz-Mariatrost und das „Q7“ in Reininghaus, das ökologisches Wohnen ermöglicht, vorgestellt.

Neben einem gemeinsamen Abendessen mit Vertretern der steirischen Wirtschaft fand die sächsische Delegation am späten Nachmittag noch Zeit, das Kunsthaus Graz zu besuchen.

Sören Glöckner, Geschäftsführer Holzbau Kompetenz Sachsen GmbH: „Es war sehr beeindruckend zu sehen, wie großartig, vielfältig und selbstverständlich hier mit dem Werkstoff Holz umgegangen wird. Das ist sehr ermutigend und inspirierend für unsere eigene Arbeit. Besonders freut mich, dass wir in der Steiermark Kooperationspartner gefunden haben, mit denen wir künftig gemeinsam an Projekten zur Förderung des Holzbaus arbeiten können.“

Institut für Holzbau und Holztechnologie
v.l. Sören Glöckner, Staatsminister Thomas Schmidt, Univ.-Prof. DI Dr. Gerhard Schickhofer (Institutsvorstand)
v.l. Sören Glöckner,  Univ.-Prof. DI Dr. Gerhard Schickhofer, Staatsminister Thomas Schmidt, Landesrat Mag. Christopher Drexler (Landesregierung Steiermark für Kultur, Europa, Sport und Personal), DI MBA Christian Tippelreither (GF Holzcluster Steiermark)
Josefhof

weitere Beiträge

Eigene Seminarreihe geht weiter

Name der eigenen Seminarreihe. Gemeinsam mit dem Europäischen Institut für postgraduale Bildung GmbH – EIPOS wird die Veranstaltungsreihe umgesetzt.