Erste Hybrid-Veranstaltung im Institut für Holz­technologie

Erfolgreicher Auftakt: Am heutigen Donnerstag wurde mit der Hybrid-Veranstaltung „Bauen mit Holz – Jetzt geht es richtig los!“ erstmals ein eigenes Veranstaltungsformat durch die Holzbau Kompetenz Sachsen GmbH umgesetzt. Mehr als 100 Teilnehmer aus dem Bereich des kommunalen Hochbaus und der unteren Bauaufsichtsbehörden waren online, 40 direkt im Institut für Holztechnologie Dresden dabei. Die Veranstaltung wurde in Zusammenarbeit mit dem Sächsischen Städte- und Gemeindetag umgesetzt.

Die Referenten Dipl.-Ing. (FH) Jochen Weissenrieder (Weissenrieder Architekten BDA), Dipl.-Ing. (FH) Andreas Thamm (UBM Development Deutschland GmbH) und Dr. Christoph Möllers (Holzbau Kompetenz Sachsen GmbH) führten in das Thema ein und stellten Praxisbeispiele vor. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch offene Fragerunden.

Sören Glöckner, Geschäftsführer Holzbau Kompetenz Sachsen GmbH: „Zunächst möchte ich einen Dank an alle Beteiligten richten. Wir sind sehr zufrieden mit unserem Auftakt! Die Teilnehmerzahlen und das Interesse unterstreichen die Bedeutung des Themas und zeigen, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden. Weitere Veranstaltungen sind bereits in der Planung.“

Dr. Christoph Möllers, Prokurist Holzbau Kompetenz Sachsen GmbH: „In der Novellierung der sächsischen Bauordnung können und konnten wir von den Erfahrungen aus anderen Bundesländern und Ländern profitieren. Die Umsetzung der neuen Verordnung soll ab Mitte 2022 folgen, sodass wir ab dann Gebäude aller Gebäudeklassen sowie Sonderbauten aus Holz bauen können. Wichtig ist, dass wir das gedankliche Bild zum Baustoff Holz verändern und Holz gegenüber mineralischen Baustoffen als gleichgestellten Baustoff etablieren.“

 

Foto: Eric Münch

weitere Beiträge

Eigene Seminarreihe geht weiter

Name der eigenen Seminarreihe. Gemeinsam mit dem Europäischen Institut für postgraduale Bildung GmbH – EIPOS wird die Veranstaltungsreihe umgesetzt.